Nachrichten aus aller Welt - deutsch und Fremdsprachige

Moderatoren: marc, powertiger

Benutzeravatar
von Helmut
#96136
sophie hat geschrieben:Viel makaberer/eckelhafter ist es ,wenn es stimmt, dass die 12-jährige Tochter zusehen durfte, wie dem Vater die Birne weggeblasen wurde, nachdem er gefasst wurde.
Welch Bestie OBL auch immer gewesen sein möchte, was kann die Tochter dafür?
Die ist nun traumatisiert für den Rest ihres Lebens.
Ein Hoch auf die Navy Seals und den Friedensnobelpreisträger!



Das mag sein. (Tochter traumatisiert)
Wie schön für dich, dass du auch gleich die Schuldigen findest die zu deinem Weltbild passen.
Rational denkende Menschen machen sich eher darüber Gedanken was das vorherzusehende Schicksal für einen Terroristen mit Wohnort in einem Entwicklungsland ist. Und dies in Kombination mit den Pflichten eines Vaters seinen Kindern gegenüber.

Und so liebe Sophie ergibt sich da ein deutlich anderes Bild über die Ortung der Schuld an einer möglichen Traumatisierung eines Kindes. Was auch interessant ist, ist die Biografie OBL`s und das Datum der Zeugung einer jetzt 12 jährigen Tochter.

Aber du sprichst ein wichtiges Thema an. Das ist die Kombination Islam, Kind, weiblich:
Ich erspare mir mal einen ausführlichen Vortrag über das Kopf abschneiden und dem Koran. Aber auch du müsstest mitbekommen haben, dass gerade Al Kaida sich dabei deutlich im Gegensatz zu sogenannten Schokoladenmuslimen nicht nur im stillen Kämmerchen hervortut.
Nach unserer Definition ist ein Mädchen mit 12 Jahren klar ein Kind. Wenn die Zwölfjährige bei ihrem Vater wohnte, war sie offensichtlich noch nicht verheiratet. Anderer muslimische weibliche Kinder haben da schon 3 Jahre Vergewaltigung nach unseren Maßstäben hinter sich (Zwangverheiratung ab 9 Jahre Alter).

Weißt du Sophie, die Gewaltideologie Islam ist nüchtern betrachtet schon eine ernsthafte, disskusionswürdige Sache gerade wenn man es fokussiert auf die hohe Anzahl der Kinder die in diese Religion herein geboren werden. Aber es steht dir als freier Mensch natürlich frei dieses zu Verdrängen und stattdessen die Navy Seals als die bösen Kinderschrecks anzuklagen. :roll:

Gruß Helmut
Zuletzt geändert von Helmut am Do Mai 05, 2011 22:56, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
von Helmut
#96137
zaunreiter hat geschrieben:Friede sei mit Dir - oder der Hass wird Dich holen. Ich weiß es, weil ich den puren Hass für eine Zeit gelebt habe. Dieser meiner Erfahrung nach empfehle ich, diesen Teil des Lernprozesses zu überspringen. Der schadet nur Dir selbst.

Bernhard

Hallo Bernhard
Das macht sehr neugierig! Was war da bei dir los, als du den puren Hass gelebt hast?
Gruß Helmut
von zaunreiter
#96138
Das ist sehr persönlich. Durch schockierende Ereignisse, mehrere hintereinander, die ich emotional nicht verarbeiten konnte, bin ich mehr oder weniger ausgerastet. Einfach, weil ich den seelischen Schmerz nicht mehr aushielt. Ich habe in meinem Umfeld viel Leid erzeugt, was noch mehr Schmerz hervorrief. Die klassische Spirale der Gewalt. Gewalt erzeugt Gegengewalt. Jedenfalls bin ich an einem Punkt geistig gestorben. Ich hatte null Emotionen mehr, nichts! Ich war wirklich tot. Ich konnte meinen Körper verstümmeln und es hat mir nichts ausgemacht. Kein Mitgefühl für Andere mehr.

Ich hatte das Glück, durch den Kontakt zur Natur, mich wieder auszuheilen. Ich habe das Lieben ganz neu gelernt. Seither bin ich fast nicht mehr in der Lage zu hassen.

Jedenfalls weiß ich genau, was Gewalt und Hass auszeichnet - und was sie hervorrufen. Weil ich es eben an eigenem Leib erlebt habe.

Und daher kann ich auch einschätzen, ob Gewalt in Form von Kopfschüssen "richtig oder falsch" ist.

Ich halte es für grundsätzlich falsch.

Aber es passt gut in die Prognose. Auch eure Akzeptanz der grundfalsch laufendenden Ereignisse.

Wer schon länger mit der Fibonaccifolge und dem Goldenem Schnitt arbeitet, der findet die obigen Links spannend. Bisher habe ich den Goldenen Schnitt nur zur Konstruktion von Dingen genutzt: Mauern, Fliesenspiegel, Kaninchenstall, Holzkonstruktionen usw. usf. - be mir ist alles im Goldenen Schnitt angelegt. Das hat sich optisch und funktionell sehr bewährt.

Außerdem habe ich mich mit dem Vorkommen des Goldenen Schnittes in lebenden Systemen und Organismen beschäftigt. Buchempfehlung: Phyllotaxis: A Systemic Study in Plant Morphogenesis von Roger V. Jean, ISBN: 978-0521404822

Jetzt habe ich mir dieses Buch vorgeknöpft: Das Elliott-Wellen Prinzip: Der Schlüssel zu einem besseren Börsenverständnis von Robert Prechter und A.J. Frost, ISBN: 978-3898790383

Sehr spannend! Lohnt sich in Bezug auf Prognosen gesellschaftlicher Entwicklungen und Wertanlagen genau zu studieren.

http://www.trade-the-future-save.com/12 ... eewave.htm
http://www.trade-the-future-save.com/millenium2.htm


Viele Grüße
Bernhard
von Dr. Doom
#96139
.
Zuletzt geändert von Dr. Doom am Sa Jan 23, 2016 22:17, insgesamt 1-mal geändert.
von Dr. Doom
#96140
.
Zuletzt geändert von Dr. Doom am Sa Jan 23, 2016 22:16, insgesamt 1-mal geändert.
von Nutzer
#96141
Dr. Doom hat geschrieben:..Bin Laden hätte durchaus lebend gefangen genommen werden können, mit Einsatz von Blendgranaten und Betäubungsgas und einer in...


Diese Entscheidung muß man in unbekanntem Terrain ( im nicht einsehbarem Gebäude ) den Kommandokräften vor Ort überlassen ( Wirkungseintritt , Entflammungs- und auch Tötungsgefahr , Fremdidentifizerung , Führung usw. ). Die müssen dann in Sekundenschnelle entscheiden was möglich ist und was nicht . Schreibtischstrategenaussagen in D. sollte man besser unterlassen .

FTD "Der von einem US-Spezialkommando getötete Terroristenführer Osama bin Laden hat nach amerikanischen Angaben weiter eine bedeutende Rolle bei al-Kaida gespielt. ..Nach Angaben des Senders befinden sich unter dem sichergestellten Material Grafiken und Webseiten, die darauf hinweisen, dass verschiedene Terrorkomplotte in Betracht gezogen wurden ... Angeblich erwog die Terrororganisation Anschläge auf Züge am zehnten Jahrestag der Attacken vom 11. September 2001."

N.
von Dr. Doom
#96142
.
Zuletzt geändert von Dr. Doom am Sa Jan 23, 2016 22:16, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
von Helmut
#96151
Dr. Doom hat geschrieben:Wenn der Einsatz so gefährlich war- warum wurden dann Soldaten in den Gebäudekomplex geschickt?

Das wundert mich auch. Ich hätte vermutet Bin Ladin würde sich, das Haus und alle die dort sind mittels Sprengfalle hochjagen im Falle einer Stürmung.
Er hatte ja schließlich mehr als genug Zeit so eine vergleichsweise simple technische Einrichtung zu bauen.
Benutzeravatar
von Helmut
#96155
AlexP hat geschrieben:Selbst eine Verhaftung durch US-Truppen wäre
nicht legal gewesen. Entweder man hält sich an Recht&Ordnung oder man
sagt, dass man einen fetten stinkenden braunen Haufen drauf macht, letzteres
wäre wenigstens ehrlich.

cu AlexP

Hallo Alex
Recht und Ordnung ist ja schön und gut, man muss dies aber auch durchsetzen können.
Und daran hapert es gewaltig im Kampf gegen den Islam.
Und wenn man von einen „fetten stinkenden braunen Haufen“ redet, so passt dies viel besser auf jenes was der Islam gerade auch der sogenannte gemäßigte Islam uns permanent aufbürdet.

Gruß Helmut

P.S. Al Quaida hat den Tod von OBL seinen Anhängern mitgeteilt.
http://www.spiegel.de/politik/ausland/0 ... 34,00.html
Benutzeravatar
von AlexP
#96156
Helmut hat geschrieben:Recht und Ordnung ist ja schön und gut, man muss dies aber auch durchsetzen können.
Und daran hapert es gewaltig im Kampf gegen den Islam.


Wir sind ja noch nicht einmal bei der Aufklärung der Bevölkerung über den
Islam und den langfristigen Folgen für uns angekommen.

Und es braucht deutlich mehr Aufklärung (SIGINT, ELINT, &Co.), richtige
Auswertung. Dann gibt es auch deutlich weniger Überraschungen. Kämpfen
muss man dann nahezu gar nicht, Polizeiarbeit und Gerichte vor Ort reichen.

Das braucht man auch für alle Formen von OK und Korruption in der Politik,
will aber kaum einer der Entscheider, lieber die eigenen Bürger überwachen.

cu AlexP
Benutzeravatar
von Helmut
#96157
AlexP hat geschrieben:Wir sind ja noch nicht einmal bei der Aufklärung der Bevölkerung über den
Islam und den langfristigen Folgen für uns angekommen.

Da hast du natürlich recht. Das wichtigste Defizit ist die Aufklärung über den Islam. Das ist auf jeden Fall wichtiger als irgendwo in der Welt einen Zauselbart zu beseitigen.
Gruß Helmut
Benutzeravatar
von AlexP
#96158
Helmut hat geschrieben:
AlexP hat geschrieben:Wir sind ja noch nicht einmal bei der Aufklärung der Bevölkerung über den
Islam und den langfristigen Folgen für uns angekommen.

Da hast du natürlich recht. Das wichtigste Defizit ist die Aufklärung über den Islam. Das ist auf jeden Fall wichtiger als irgendwo in der Welt einen Zauselbart zu beseitigen.


Daher finde ich es auch schlecht, dass OBL beseitigt (getötet oder verschleppt)
wurde, so kann er sich nicht vor einem Gericht blamieren und er bekommt
im Westen einen Mitleids-/Opferstatus, der indirekt den Islam stärkt.

cu AlexP
Benutzeravatar
von Steve_Reeve
#96161
zur Feier des Tages, ohne Kommentar:

Äußerung zu Tod von bin Laden:

Richter zeigt Kanzlerin Merkel an

tagesspiegel hat geschrieben:Ein Hamburger Richter hat Bundeskanzlerin Angela Merkel wegen ihrer umstrittenen Äußerung zur Tötung des Al-Qaida-Terroristen Osama bin Laden angezeigt. Er wirft ihr Billigung von Straftaten vor.


im übrigen trifft das http://www.zeit.de/politik/ausland/2011 ... od-prozess recht gut meine Meinung dazu.

Gruß
Stephan H.
Benutzeravatar
von Helmut
#96162
AlexP hat geschrieben:Daher finde ich es auch schlecht, dass OBL beseitigt (getötet oder verschleppt)
wurde, so kann er sich nicht vor einem Gericht blamieren und er bekommt
im Westen einen Mitleids-/Opferstatus, der indirekt den Islam stärkt.

cu AlexP

Gerade Gerichtsverhandlungen bieten eine Bühne für Täter sich als Opfer zu präsentieren.

Und um eine Blick auf die eklige Fratze des realen Islams zu werfen, benötigt man keinen Bin Ladin. Die kann man auch bei den „Schokoladenmuslimen“ in der Nachbarschaft erkennen. Da braucht man nur reale Maßstäbe anlegen und nicht unbewusst bei jedem Muslim den Filter der Verklärung des edlen Wilden aufsetzen.

Gruß Helmut
Benutzeravatar
von AlexP
#96164
Helmut hat geschrieben:Gerade Gerichtsverhandlungen bieten eine Bühne für Täter sich als Opfer zu präsentieren.


Versuche gab es viele, aber die waren oft sehr jämmerlich. Wer hat deiner
Meinung nach eine überzeugende Vorstellung geliefert?

cu AlexP
  • 1
  • 37
  • 38
  • 39
  • 40
  • 41
  • 44
long long title how many chars? lets see 123 ok more? yes 60

We have created lots of YouTube videos just so you can achieve [...]

Another post test yes yes yes or no, maybe ni? :-/

The best flat phpBB theme around. Period. Fine craftmanship and [...]

Do you need a super MOD? Well here it is. chew on this

All you need is right here. Content tag, SEO, listing, Pizza and spaghetti [...]

Lasagna on me this time ok? I got plenty of cash

this should be fantastic. but what about links,images, bbcodes etc etc? [...]

Welche Kompetenzen brauchen wir?